Drucken im PC-Pool des IMSIE

 

Im PC-Pool des Instituts stehen den Studentinnen und Studenten der Medizinischen Fakultät, den Mitarbeitern des IMSIE, anderen Angehörigen der Fakultät und Kursteilnehmern ein s/w-Laserdrucker zur Verfügung. Eine Anleitung zur Druckereinrichtung können Sie Download hier herunterladen. Einzelheiten der Benutzung sind in einer Betriebsregelung (Download PDF-Datei zum Download) festgelegt.

Allgemeines

Der Drucker im PC-Pool sollte bei allen Rechnern standardmäßig bei jeder Druckausgabe verwendet werden. Dazu wurde er innerhalb der Windows-Domäne IMSIE für die Gruppe der Studierenden und MTA freigegeben und unter \\DELLA\07_kyodera3820 bzw. \\DELLA\07_kyo_p zu erreichen (siehe Download Installationsanleitung als PDF-Datei zum Download). Bei Fragen dazu wenden Sie sich an den PC-Pool-Administrator, InternerLink Herrn Dr. Jesch, Raum 06.

Druckzeiten und –mengen

Zu den Öffnungszeiten des PC-Pools steht Ihnen der Drucker zur Verfügung. Nicht Drucken kann man im IMSIE, wenn ein Kurs im PC-Pool stattfindet, da dies den Kursbetrieb stören würde.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen die Nutzung des Laserdruckers kostenlos als Service zur Verfügung steht. Um dies auch in Zukunft gewährleisten zu können, möchten wir Sie bitten, nur sinnvolle Ausdrucke vorzunehmen. Allgemein als nicht sinnvoll angesehen wird dabei zum Beispiel das Ausdrucken von E-Mails, vielen Internetseiten usw. Neben dem Verursachen von unnötigem Papiermüll geht es dabei auch um die Kontrolle der sonstigen Kosten, die der Betrieb eines solchen Druckers verursacht.

Besonderes

Problem: Kein Papier im Drucker (Anzeige: Tray 2 Load A4)

Bitte sprechen Sie zuständige Mitarbeiter des Instituts an (Herr Dr. Jesch; Geschäftszimmer). Sehen Sie bitte davon ab, dass Problem durch mehrmaliges Benutzen von bereits bedrucktem Papier zu lösen!

Problem: Trotz korrekter Einstellung des Druckers und ohne weitere Fehlermeldung druckt der Drucker nicht

Wenn Ihr Druckauftrag zu umfangreich (kostenintensiv) ist, wird der Job nicht ausgeführt.
Eine andere Möglichkeit ist, dass sich in der Druckausgabe Ihres Rechners noch Druckaufträge anderer Pool-Benutzer befinden, die nicht gedruckt werden konnten. Im Druckerordner sind diese für Sie sichtbar, Sie können diese allerdings nicht löschen.

Lösung:

Der Druckordner an Ihrem Rechner kann nur von einem Administrator bereinigt werden. Wenden Sie Sich in diesem Fall bitte an Herrn Dr. Jesch in Raum 06 oder an das Sekretariat. Um den richtigen Ordner „säubern“ zu können, merken Sie sich bitte den Namen des Rechners, an dem Sie arbeiten.
Eine andere Lösung für dieses Problem gibt es nicht - erneutes Absenden des Druckauftrages hat den einzigen Effekt, den „Stau“ im Ordner weiter zu vergrößern

 

Kontaktformular

IMSIE Webmaster (ja)
Letzte Änderung: 22.06.2017