Webrechner

Vergleich eines Anteils (rel. Häufigkeit) zu einem Referenzwert

(Hinweis: Zur korrekten Darstellung der Anwendung muss Ihr Browser JavaScript erlauben.)

Wählen Sie unten, welche Berechnung Sie wünschen. Geben Sie die relevanten Werte (als Dezimalzahl mit Dezimalpunkten) für p0 (bekannter Referenzwert) und p1 (Anteil in der Population, aus der die Stichprobe entnommen wird), und, falls Sie die Power berechnen möchten, die Stichprobengröße an. Falls es relevant ist, können Sie auch α (Fehler 1. Art) und die Power anpassen. Nachdem Sie Ihre Eingaben getätigt haben, klicken Sie am Ende auf die Schaltfläche „Berechnen“.

Berechnung des Stichprobenumfangs (für festgelegte Power)
Berechnung der Power (für festgelegte Stichprobengröße)

Geben Sie einen Wert für p0 ein:
Geben Sie einen Wert für p1 ein:

1-seitiger Test
2-seitiger Test

Geben Sie einen Wert für α ein (voreingestellt ist 0.05):
Geben Sie einen Wert für die gewünschte Power ein (voreingestellt ist .0.80):
Der Stichprobenumfang ist:


Reference: The calculations are the customary ones based on the normal approximation to the binomial distribution. See for example Hypothesis Testing: One-Sample Inference - One-Sample Inference for a Binomial Proportion in Bernard Rosner's Fundamentals of Biostatistics.



Quelle:
Rollin Brant
stat.ubc.ca

 

Kontaktformular

IMSB Webmaster (ja)
Letzte Änderung: 02.10.2017